Trommler- und Pfeiferkorps “Bleib treu” Aphoven 1924 e.V. UNSER VEREIN setzt den Maibaum auf: Seit 1966 trägt das Trommler- und Pfeiferkorps  für das Aufsetzen  des Maibaumes in Aphoven Sorge.  Bis 1972 fand  ein Umzug durch den Ort statt.   Da der Baum mittlerweile in die Jahre gekommen und mehrfach  gekürzt worden war, mußte ein neuer Maibaum mit einer  entsprechenden Verankerung im Jahre 1996 angeschafft werden.  Für diesen neuen 18 Meter hohen Baum wurde eigens ein  Statikplan angefertigt.   Als Verankerung wurden neun Gewindestangen M30*1000 mit  einem Stahlkorb verbunden und einbetoniert. Als mit dem  Verzinken der Halterung und dem Hobeln und Anstreichen des  Baumes die aufwendigen Arbeiten abgeschlossen waren, konnten  wir uns auf den Ablauf des Maifestes vorbereiten. Alle anfallenden  Arbeiten wurden in Eigenleistung erbracht. Neben den  zahlreichen Arbeitsstunden die vorwiegend von den  Vorstandsmitgliedern aufgewendet werden mußten, gilt unser  besonderer Dank allen an den Arbeiten beteiligten aktiven und  inaktiven Mitgliedern.   Nach einem Umzug durch den Ort, erwarteten zahlreiche Gäste  mit besonderer Spannung das erstmalige Aufsetzen. Dabei wurde  der mit Tannenbaum und Fahne ca. 20 Meter hohe Maibaum mit  einem bis   3000kg belastbaren Kettenhubzug in die Halterung gezogen. Nach  dem Applaus der Zuschauer und einem kurzen Ständchen, wurde  die gelungene Aktion mit Getränken, Kuchen und Gegrilltem  ausgiebig gefeiert. Aufgrund des schönen Wetters und der  zahlreich erschienenen Gäste, konnten wir uns über ein  gelungenes Fest freuen. Da die Veranstaltung bei der  Ortsbevölkerung  auf gute Resonanz stieß, wird das Trommler-  und Pfeiferkorps auch zukünftig ein entsprechendes  Rahmenprogramm für Groß und Klein zu diesem Fest bieten.  Der 1997 erstmals aufgestellte -über 18 Meter hohe- Maibaum © B.H. 2012     letztes Update: 23.03.2015, 17:05 Uhr